Logo Matthias-Claudius-Haus Stiftung

Aktuelles

Töpferei goes Hofladen – Keramikprodukte jetzt in Hedersleben im Angebot

Als Sabine Trautmann (Foto li.) im September über das Landeserntedankfest in Magdeburg schlendert, hat sie eine konkrete Mission: Sie will für den Hofladen der Agrargenossenschaft Hedersleben im Vorharz einen Kooperationspartner finden. „Ich wollte Handwerkskunst, am liebsten Töpfereiprodukte“, erzählt sie. Zuvor hatten sie und ihr Mann sich bereits beim Landesbauernverband erkundigt, der auch auf die Töpferei der Matthias-ClaudiusHaus-Stiftung in Oschersleben aufmerksam machte, die mit einem Stand auf dem Landeserntedankfest präsent war. Schnell ist man sich einig darüber, dass die handgemachten Keramikprodukte aus der Töpferei am Werkstattstandort „Am Pfefferbach“ das Angebot im urigen Hofladen bereichern sollen. Es wird ein Vertrag geschlossen und in der Claudiushaus-Tischlerei wird ein repräsentables Regalsystem entworfen und gebaut. Am 15. November räumt Steffi Kadanik (Foto Mitte) die ersten Produkte ein – wegen des nahenden Weihnachtsfestes sind auch schon Teelichthalter, Schneemänner & Co. darunter.

„Die ersten vier Wochen waren ein voller Erfolg“ zieht Steffi Kadanik eine erste Bilanz. Auch Sabine Trautmann ist glücklich, dass sie dem Wunsch ihrer Kunden folgen und das Sortiment im Hofladen attraktiv erweitern konnte. „Ich war auf der Suche nach Produkten, die zu uns passen, ohne Massenware zu sein“, sagt sie. „Die aus der Claudiushaus-Töpferei passen haargenau, weil sie sich hervorragend in die Reihe regionaler Produkte einfügen.“ Steffi Kadanik bekommt nun regelmäßig aus dem Hofladen Fotos des Regals geschickt, um dessen „Füllstand“ begutachten zu können. So kommt regelmäßig neue Ware in Hedersleben an – aktuell wird die handgetöpferte und handbemalte Gebrauchs- und Zierkeramik wohl vor allem zum Verschenken an Weihnachten gekauft. „Man muss gar nicht vorhaben, etwas zu kaufen. Wenn man aber vor dem Regal steht, tut man es trotzdem“, beschreibt Sabine Trautmann ihre Beobachtungen im Laden. Für Claudiushaus-Geschäftsführer Michael Lange (Foto re.) ist die Entscheidung der Hederslebener vor allem eine Würdigung der Arbeit der Töpferei. „Hier wird so viel Kreativität an den Tag gelegt, gerade bei saisonaler Ware“, sagt er.

Die Agrargenossenschaft e. G. Hedersleben setzt in ihrem rund 500 Quadratmeter großen Hofladen auf Regionalität. Neben eigenen Produkten wie etwa dem vielfältigen Kartoffel- und Kräutersortiment, bietet das Unternehmen regionalen Produzenten Absatzmöglichkeiten, beispielsweise Käse- und Wurstproduzenten aus der Umgebung. Im Hofladen gibt es auch Obst, Gemüse, Backwaren, Honig und Marmeladen. Der Hofladen auf dem Gelände des Agrarunternehmens ist Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr und am Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

17.12.2021