Logo Matthias-Claudius-Haus Stiftung

Ihre Spenden werden an vielen Stellen benötigt

Die umfangreichen Sozialleistungen der Matthias-Claudius-Haus-Stiftung für Menschen mit Behinderungen werden vorrangig durch Entgelte finanziert, die das Land Sachsen-Anhalt entsprechend den aktuellen Kostensätzen vergütet. In allen Bereichen arbeiten fachlich gut ausgebildeten Mitarbeiter, die individuell fördern, ausbilden und betreuen.

Die Betreuungsentgelte der öffentlichen Hand können nur eine Regelversorgung sicherstellen. Alle Maßnahmen, die über die Normalität hinaus nötig und sinnvoll sind, müssen aus anderen Quellen finanziert werden. Dazu zählen beispielsweise unsere Reittherapie (Pferde, Stall, Futter, Zubehör), das große Parkgelände (Erhalt und Pflege, Freizeitgeräte, Bänke, usw.) und besondere Mittel und Ausstattungen für die Betreuung. Denn auch diese Dinge leisten einen wichtigen und entscheidenden Beitrag für ein erfülltes Leben behinderter Menschen.

Mit Spenden können also Projekte unterstützt und umgesetzt werden, die ohne diese Unterstützung nicht möglich wären.

Tragen Sie mit Ihrer Spende dazu bei, behinderte Menschen in unseren Einrichtungen zu fördern und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Sie können Ihre Spende der Matthias-Claudius-Haus-Stiftung direkt per Bank-Überweisung zukommen lassen:

Empfänger: Matthias-Claudius-Haus-Stiftung
Bank: Kreissparkasse Börde
BLZ: 81055000
Konto: 3030016900

Bitte schreiben Sie auf den Überweisungsträger unter Verwendungszweck den Betreff „Spende“ oder nennen Sie ein konkretes Projekt als Zweckbestimmung. Bitte vergessen sie auch Ihre Adresse nicht, damit wir ihnen eine Zuwendungsbestätigung für das Finanzamt senden können. Haben Sie einen Spendenzweck benannt, ist die entsprechende Verwendung von uns auch nachzuweisen. In allen anderen Fällen wird die Zuwendung dann für den Bereich eingesetzt, der die Unterstützung am dringendsten benötigt. Vielen Dank dafür.